73614 Schorndorf Rania

73614 Schorndorf

Rania
Alter und Größe: 10 Jahre 35 cm
Geschlecht: Hündin (kastriert)
Verträglich mit: Rüden und Hündinnen, nach Sympathie
Vermittlung zu Katzen: ja

Hallo, ich bin Rania, 10 Jahre alt, sozusagen eine Seniorin, aber ich fühle mich noch ganz jung ;-)
Ich liebe es durch Wiesen zu toben, mich einfach im Gras zu wälzen und die Welt zu entdecken.
Bin am liebsten immer und überall dabei und benehme mich größtenteils vornehmlich. Sogar in Restaurants lege ich mich brav hin und bettele nicht. Auto fahren ist voll mein Ding und auch in der Arbeit von meinen Pflegeherrchen glänze ich mit brav sein und auf meinem Platz bleiben und alle finden mich einfach nur super.
Was das alleine sein angeht, das ist wohl mein größtes Problem. Denn das macht mich sehr traurig und lässt mich nicht zur Ruhe kommen. Ich muss dann so lange an der Tür warten und weinen, bis Herrchen oder Frauchen wieder zurück sind. Das kostet mich richtig Energie und macht mich auch sehr müde. Natürlich schaffe ich es ein paar Minuten auch ohne Mensch, aber ab einer Stunde ist es wirklich ganz schlimm für mich.
Ich lebe momentan mit Jagdhunden und Katzen zusammen und ich mache das ganz toll. Aber ich wäre sehr glücklich, wenn ich meinen Menschen ganz allein gehöre. Hauptsache ich darf immer dabei sein und bekomme ganz viel Liebe und Zuneigung. Denn Lieben und Zuneigung zeigen kann ich auch und wenn du mal etwas zu lange schläfst, dann schleck ich dich auch gern mal wach ;-)
Wenn wir spazieren gehen sind wir ein eingespieltes Team, wir schnüffeln zusammen, wenn uns ein anderer Hund nicht passt, sagen wir ihm das lautstark und ja, am liebsten spielen wir Leinenballett, das geht so: wenn Pflegeherrchen oder Pflegefrauchen etwas aufheben müssen und wir während dessen wild alle Leinen durcheinander mischen. Das können wir so richtig gut, bis zu mehrere Knoten schaffen wir schon ;-)
Da ich sehr auf meine Menschen fixiert bin, kann man mich gut abrufen, auch bei schwierigen Situationen. Zeigt man mir dann ein Leckerlie oder spricht mich mit meinen Namen mehrmals an, um mich auf sich zu lenken, dann bin ich nur bei der wichtigsten Sache - nämlich bei meinem Menschen. Verpasst man aber den richtigen Moment, dann dauert es etwas, bis ich mich wieder beruhige. Vor allem bei großen Hunden bin ich noch sehr unsicher.
Aber, wenn ich zu einem hundeerfahrenem Menschen kommen könnte, dann kann auch das noch viel viel besser werden. In meiner Pflegestelle hab ich nämlich schon ganz viel Neues gelernt und lerne täglich noch dazu.
So, jetzt habe ich euch ganz viel von mir erzählt und wenn Ihr mich kennenlernen wollt, dann schreibt mir mit einigen Infos über euch. Ich freu mich!
Eure Rania
Kontakt:
Karin Ontl
Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)
karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Auf dieser Website eingestellt im August 2019, ergänzt im Oktober 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.



[Drucken]

83043 Bad Aibling Elvis

83043 Bad Aibling


Elvis – ein sehr netter Junge sucht dringend ein neues Zuhause ODER Pflegestelle!!!
Der 10 jährige Foxterrier Elvis hatte in Ungarn ein ganz gutes Zuhause, bis er – wir kennen den Grund nicht- ins Tierheim abgeschoben wurde. Dort war er kreuzunglücklich, ergab sich aber irgendwann seinem Schicksal. Als er endlich ein wenig Aufwind hatte, musste leider auf Grund eines gutartigen Geschwulstes sein rechtes Vorderbein amputiert werden.
Er kam mit seiner neuen Lebenssituation nicht mehr gut zurecht und begann sich aufzugeben.
Somit wurde händeringend nach einem Platz für ihn gesucht und er kam auf eine Pflegestelle in Deutschland, wo er mit einer Beaglehündin und einer Katze zusammenlebt. Dieser Platz sollte eigentlich auch sein Endplatz werden...
Elvis gewöhnte sich dort sehr gut ein und erholte sich auch körperlich sehr gut, seine Lebensfreude kehrte zurück.
Er liebt sein Herrchen sehr, aber leider stimmt die Chemie zwischen seinem Frauchen und ihm nicht.
Deswegen hat sich seine Familie nun kurzfristig entschieden, Elvis doch nicht wie geplant Ende April mit in ihre Heimat USA mitzunehmen, wohin sie zurückkehren.
Elvis ist wegen seiner Behinderung nicht nur als Couchpotato und zum Kuscheln geeignet. Ganz im Gegenteil: gerade wegen seiner nur begrenzt möglichen Spaziergänge sollte er geistig gefordert werden, wie z.B. mit Schnüffel - Aufgaben, meistern von kleinen Hindernissen oder auch kurzen Mantrailing- Strecken. Der Besuch einer Hundeschule würde ihm auch sehr gut tun.
Das alles würde Elvis sicherlich viel Spaß machen, er würde gefordert und könnte endlich mal zeigen was in ihm steckt!
Der Kontakt mit anderen Hunden ist in der Regel kein Problem. Allerdings mag Elvis es nicht, wenn andere Hunde ihm gegenüber zu rüpelhaft und wild sind. Dieses hängt sicherlich mit seiner Behinderung zusammen und da wird seitens Elvis auch mal geknurrt. In diesem Moment ist dann der Hundehalter gefragt, Elvis Sicherheit und Stärke zu vermitteln und auch mal den anderen Hund zu bremsen, wenn es leider deren Besitzer nicht tut. Ich habe dieses mehrfach bei Spaziergängen mit ihm ausprobiert und Elvis ist da wirklich gut zu Händeln.
Hundebesuch in seinem Zuhause, egal ob Hündin oder Rüde ist für Elvis eine nette Abwechslung und überhaupt kein Problem. Beim gemeinsamen Füttern von Kauartikeln sollte man aber schon etwas vorsichtig sein, damit bei keinem der Hunde Futterneid aufkommt.
Junge Menschen in der neuen Familie wären schön, allerdings sollten sie nicht unter 10 Jahren sein, damit sie schon so weit sind, dass sie wissen, dass ein Hund auch seine Ruhephasen benötigt, in denen er nicht gestört werden möchte.
Wo hält das Universum SEIN neues Plätzchen bereit?
Wenn Sie diesen Platz in Ihrer Familie sehen, melden Sie sich bitte bei mir, damit Elvis möglichst bald sein Köfferchen packen und zu Ihnen reisen kann.
Kontaktdaten:
> Conny Mörwald
> c.moerwald@projektpusztahunde.de
> Tel. 08061 341969
> Handy 01716 112 732
Auf dieser Website eingestellt im April 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

84175 Schalkham Marga

84175 Schalkham

Marga
Dackel-Mix, weiblich, kastriert, geb. ca. 2005, ca. 10 kg
Ein herzallerliebstes pummeliges kleines Mädchen - hier bei uns hat sie sich im Nu zu Everybody's Darling gemausert! Sie ist super verträglich, liebevoll, ruhig, souverän, weiß was sie will (und dass sie es mit ihrem Augenaufschlag auch kriegen kann). Wir haben Marga von Anfang an auf Diät gesetzt - nun kann man schon die Andeutung einer Taille erkennen, und sie ist dadurch auch deutlich beweglicher geworden.
Ein Zuhause wäre schön, wo man sie noch ein wenig fördert und mit ihr das macht, was sie halt aufgrund ihres Alters noch machen kann. Die ganz großen Erwartungen sollte man freilich an sie nicht mehr stellen.
Marga würde sich aber auch über eine Patenschaft freuen!
Tierfreunde Niederbayern, Guntersdorf 8 • 84175 Schalkham (Landkreis Landshut), Telefon (0 87 44) 91 92 29 E-Mail: info@tierfreunde-niederbayern.de, www.tierfreunde-niederbayern.de

Auf dieser Website eingestellt im Januar 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

84175 Schalkham Kajtek

84175 Schalkham

Kajtek
Dackel-Mix, Rüde, kastriert, geb. ca. 2004, ca. 12 kg
Kajtek ist ein ruhiger und recht umgänglicher alter Herr, der die meiste Zeit des Tages verschläft. Ab und an dreht er seine Runden im Garten, er braucht aber nicht den Trubel der großen Hundegruppe, sondern hält sich gerne etwas abseits auf. Hauptsache er hat ein kuscheliges Bettchen für sich, dann ist er zufrieden. Nun ja, mit freundlicher Zuwendung, einem Leckerchen oder seiner Futterschüssel kann man natürlich seine Aufmerksamkeit durchaus erringen.
Kajtek würde sich freuen über einen Platz, wo man nicht allzu große Erwartungen an ihn hat und trotzdem für ihn da ist und ihn lieb hat.
Alternativ nehmen wir für Kajtek auch gerne Patenschaften an.
Tierfreunde Niederbayern, Guntersdorf 8 • 84175 Schalkham (Landkreis Landshut), Telefon (0 87 44) 91 92 29 E-Mail: info@tierfreunde-niederbayern.de, www.tierfreunde-niederbayern.de

Auf dieser Website eingestellt im Januar 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

84175 Schalkham Mischa

84175 Schalkham

Mischa
Labrador-Mischling, Rüde, kastriert, geb. ca. 2012, SH 58 cm, ca. 33 kg
Eine Tierfreundin hat Mischa mitgebracht aus einem Tierheim in Sibirien, wo er 5 Jahre in einer Box ausgeharrt hat. Mancher Hund würde an so einem Schicksal zerbrechen. Nicht so der Mischa!
Mischa ist prima verträglich, mit Rüden ebenso wie mit Hündinnen. Mit Katzen wurde er bisher noch nicht getestet. Er hat sich schnell an das Leben im Haus gewöhnt und ist stubenrein. Natürlich gibt es noch vieles, das er lernen muss, vor allem neue Situationen oder Besucher machen ihn nervös, zwischendurch braucht er immer wieder mal Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Mischa ist kein Hund, der einfach so nebenher läuft. Er sucht Menschen, die Freude dran haben, ihm das Hunde-Einmaleins zu erklären und ihm das zu zeigen, was ihm das Leben bisher verwehrt hat. Impulskontrolle gehört beispielsweise dazu. Da Mischa aber ein grund-freundlicher Hund ist und für Leckerlies immer gerne zu haben, würde es auch Spaß machen, sich seiner anzunehmen und sich auf diese gemeinsame Arbeit einzulassen. Im Gegenzug würde er dafür anbieten, auf Lebenszeit ein super Kumpel zu sein.
Tierfreunde Niederbayern, Guntersdorf 8 • 84175 Schalkham (Landkreis Landshut), Telefon (0 87 44) 91 92 29 E-Mail: info@tierfreunde-niederbayern.de, www.tierfreunde-niederbayern.de
Auf dieser Website eingestellt im April 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

84175 Schalkham Chica

84175 Schalkham

Chica
Hütehund-Mix, weiblich, kastriert, geb. ca. 2009, ca. 23 kg
Anfangs ist Chica schüchtern, aber wenn sie aufgetaut ist, dann ist sie ein fröhlicher und freundlicher Hund. Sie verträgt sich prima mit allen Hunden, rennt mit ihnen im Garten und lacht dabei von einem Ohr bis zum anderen.
Wir meinen, dass Chica nicht für den Trubel einer Großstadt geeignet ist. In einem ruhigen Umfeld mit verständnisvollen Besitzern wird aus ihr sicher schnell eine liebevolle und lebensfrohe Begleiterin.
Tierfreunde Niederbayern, Guntersdorf 8 • 84175 Schalkham (Landkreis Landshut), Telefon (0 87 44) 91 92 29 E-Mail: info@tierfreunde-niederbayern.de, www.tierfreunde-niederbayern.de
Auf dieser Website eingestellt im April 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.


[Drucken]

84175 Schalkham Tommy

84175 Schalkham

Tommy***
Schäferhund, Rüde, geb. ca. 2008, ca. 28 kg, kastriert
Tommy ist ein Schäferhund mit nur den besten Eigenschaften seiner Rasse. Er nimmt gerne Anteil am täglichen Leben seines Besitzers, ohne aufdringlich zu sein. Er verträgt sich bestens mit allen Hunden, kann gut einige Stunden alleine bleiben, fährt brav im Auto mit und geht gut an der Leine. Tommy ist aufmerksam und aktiv, ohne hibbelig oder nervös zu sein.
Gesundheitlich betrachtet hat er schon einiges hinter sich: Es mussten beide Gehörgänge operativ entfernt werden wegen vermutlich jahrelanger chronischer Ohrentzündungen. Ob diese durch eine Allergie bedingt waren, versuchen wir gerade herauszufinden. Er war auch stark abgemagert, befindet sich aber jetzt auf dem Weg der Besserung und hat auch schon etwas zugenommen.
Tierfreunde Niederbayern, Guntersdorf 8 • 84175 Schalkham (Landkreis Landshut), Telefon (0 87 44) 91 92 29 E-Mail: info@tierfreunde-niederbayern.de, www.tierfreunde-niederbayern.de
Auf dieser Website eingestellt im April 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

84435 Lengdorf BEPPO

84435 Lengdorf

BEPPO, Labrador - Mischling , kastriert
Geb. 01.05.2008, ca. 57 cm

Bericht der Pflegestelle :
Wir haben Beppo als absolut liebenswerten und sehr hübschen Hund kennengelernt, der uns von der ersten Minute an, als er frisch gelandet aus seiner Flugbox kam, mit seinem freundlichen Wesen verzaubert hat. Als wäre es das normalste auf der Welt, kam er aus der Box, freute sich und spazierte mit uns total gelassen durch den vollen Flughafen zum Auto.
Noch am selben Abend konnten wir schon problemlos Gassi gehen, er geht auch schon gut an der Leine und hat überhaupt keine Probleme im Straßenverkehr. Er zeigte sich hier kein bisschen ängstlich, sondern sehr interessiert an allem was es so zu erschnüffeln und zu entdecken gibt. Auch Hundebegegnungen sind mit ihm kein Problem, er ist freundlich zu Rüden sowie Hündinnen. Es macht einfach nur Spaß etwas mit ihm zu unternehmen, er freut sich über alles. Ebenso fährt er problemlos im Auto mit. Er liebt es zu rennen, zu spielen und zu toben. Es ist einfach schön ihm dabei zuzusehen wie viel Freude er hat. Aber er liebt es auch sehr zu schmusen, freut sich über jede Streicheleinheit und würde am liebsten in einen hineinkriechen. Beppo baut schnell eine Beziehung zu den Menschen auf und schenkt einem 100% Vertrauen und Zuneigung. Er will mit dem Menschen zusammenarbeiten und etwas Tolles erleben, dabei ist er aber kein 1000 Volt Hund und liebt es auch gemütlich. Er ist sehr lernwillig und möchte einfach nur Gefallen und alles für den Menschen tun.
Wir haben selten einen so aufgeschlossenen, lebensfrohen, freundlichen Hund gesehen, wo von der ersten Sekunde an alles direkt perfekt war.
Mit ihm holt man sich einen wahren Schatz ins Haus, ein richtiger Kumpel, der jeden Menschen sofort in sein kleines Hundeherz schließt und nie wieder loslässt.
Gerne können in seinem neuen Zuhause auch Kinder sein. Auch kann er sich sein Körbchen mit einem Kumpel oder Kumpeline teilen.
Rundum ist Beppo einfach ein Traumhund, die die Herzen im Sturm erobert hat.
Darf er auch Ihr Herz erobern?
Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt: Christina Harwardt, 0178 1685159, christinaharwardt@tierschutz-lemuria.de
Homepage: www.tierschutz-Lemuria.de

[Drucken]

91126 Schwabach Max

91126 Schwabach

Max
Steckbrief
Geboren: 23.07.2008
Geschlecht: männlich
Rasse: Pointer
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: ja, Hautfilarien in Behandlung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: denkbar
Hundeverträglich: ja
Kinder: denkbar
Handicap: nein
Aufenthaltsort: Pflegestelle 91126 Schwabach

________________________________________

Max – liebevoller Pointer sucht zuverlässiges Zuhause auf Lebenszeit.

Als wir Max im Mai 2016 in unserem Rifugio aufnahmen, bot sich uns ein schlimmes Bild. Bei einer stattlichen Größe von 60cm war der Rüde auf unter 20kg abgemagert und bestand nur noch aus Haut und Knochen. Sein Halter – ein berüchtigter Jäger – wollte ihn nicht mehr haben und verschenkte ihn an einen anderen Jäger, der ihn fast verhungern ließ. Da Max auf der Straße aufgegriffen wurde vermuten wir, dass ihn der Jäger laufen ließ, weil er keinen Nutzen an ihm hatte. Trotz seines Leidensweges hat Max sein Vertrauen in den Menschen jedoch nicht verloren.

Am ersten April konnte Max auf eine erfahrene Pflegestelle ausreisen und genießt die Liebe, die Ruhe und das gute Futter. Die ersten Grundkommandos werden ihm gerade beigebracht und er zeigt sich als sehr gelehrig. Max hört auf seinen Namen und kommt freudig auf Ruf angelaufen. Ein kurzes „Fuß“ laufen klappt auch schon gut. Er zeigt großes Interesse am Apportieren und das Pflegefrauchen wird daran weiter mit ihm üben. Max durfte auch schon mit ins Tiergeschäft und fand dort alles sehr spannend. Wen wundert es, bei all den guten Gerüchen.

Der sanfte Rüde ist sehr verschmust und anhänglich und genießt die Aufmerksamkeit seines Pflegefrauchens sehr. Fremden Menschen und anderen Hunden begegnet er durchweg freundlich und interessiert. Er begegnet seiner neuen Umwelt unerschrocken, ist wach und neugierig. Selbstverständlich genießt er die Spaziergänge in der Natur und kann abends zufrieden einschlafen.

Der Charakter eines Pointers ist hochsensibel und temperamentvoll. Er ist ein wunderbarer Begleiter, der einem stets treu zur Seite steht. Pointer sind sehr soziale und sanfte Hunde. Trotz ihrer Sensitivität sind sie zäh und ausdauernd. Zudem sind sie kooperativ und klug und hängen sehr an ihrem Besitzer. Der Pointer benötigt eine einfühlsame Erziehung. Härte in der Erziehung ist bei einem Pointer absolut nicht angebracht. Nicht nur sein großes Laufbedürfnis sollte befriedigt werden, sondern darüber hinaus sollte er auch sinnvoll, seiner Eignung entsprechend, beschäftigt werden. Hier bietet sich jegliche Art von Nasenarbeit gut an.

Für Max suchen wir Menschen, die sich den Bedürfnissen eines Pointers bewusst sind und diesen gerecht werden können.

Wir vermitteln bundesweit.

________________________________________
Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Monika Reinhardt
Tel-Nr.: 07157 536228 oder 01578-9041064
E-Mail: monika.reinhardt@respektiere.com
Auf dieser Website eingestellt im Mail 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Unsere Websiteadresse lautet: http://www.respektiere.com , Max direkt findet man unter https://www.respektiere.com/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=15895&Itemid=262


[Drucken]

91207 Nürnberg-Lauf Roxy-Love und Puppy-Love

Zwei Großspitze suchen DRINGEND ein neues Zuhause!

Roxy Love
männlich
13 Jahre
44 cm
16 kg
reinrassiger Großspitz mit Ahnentafel
gechipt

Puppy Love
weiblich
15 Jahre
42 cm
16 kg
reinrassiger Großspitz mit Ahnentafel
kastriert
gechipt

Wir suchen DRINGEND ein zuverlässiges neues Zuhause oder einen Pflegeplatz für unsere zwei Oldies.
Sämtliche Kosten wie Futter und Tierarztkosten werden gegebenenfalls vom Verein bis zum Lebensende übernommen.
Roxy Love und Puppy Love sind zwei liebevolle Großspitze. Ihre bisherige Besitzerin ist alt und krank und kann beide nicht mehr versorgen. Uns ist es wichtige beide zusammen vermitteln zu können.

Kontaktdaten:

www.tierhilfe-franken.de
info@tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166
Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 - 14 Uhr

Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0
Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608.



[Drucken]

91207 Nürnberg-Lauf Schopi

91207 Nürnberg-Lauf

Schopi
weiblich
8.4 Jahre
32 cm
9.3 kg
Dackel-Mix
gechipt
kastriert

Über Schopi

Schopi ist eine hübsche, aufgeschlossene und nette Hundedame. Sie ist aufgeweckt und aktiv. Sie fährt gut im Auto mit und mag Artgenossen und alle Menschen. Ihre Leinenfähigkeit kann noch verbessert werden. Ihr Alter merkt man Schopi überhaupt nicht an. Sie ist ein Hund für aktive Leute und geht gerne mit wandern.

Kontaktdaten:
www.tierhilfe-franken.de
info@tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein
09244 / 98 23 166

Frau Susanne Schlor
0911 / 78 49 608

Auf dieser Website eingestellt im September 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

91207 Nürnberg-Lauf Opi Nick

91207 Nürnberg-Lauf

Opi Nick
männlich
14 Jahre
40 cm
17 kg
Cocker-Mix
gechipt
kastriert
katzenfreundlich

Über Opi Nick

Der liebenswerte Opi Nick, mit seinem anspruchslosen, freundlichen Wesen, ist nun im Alter auf der Suchen nach einem neuen Zuhause. Er hat nichts falsch gemacht, ist auch keineswegs schwierig im Umgang, aber seine Familie kann nun keine Zeit mehr für ihn finden. Er geht freudig und unaufdringlich auf Menschen zu und lässt sich gerne anfassen und streicheln. Da er eine chronische Augenentzündung hat, braucht er eine Salbe. Die tierärztliche Untersuchung hat jedoch ergeben, dass er vom Herz her fit ist. Er ist halt ein älterer Herr, der Tierfreunde sucht, die viel Mitgefühl für seine Situation haben. Der bescheidene kleine Mann versteht sich mit Artgenossen und auch mit Katzen gibt es keine Probleme. Er kann alleine bleiben und fährt entspannt im Auto mit. Opi Nick wartet nun auf seine Chance, die er hoffentlich bekommt.

Kontaktdaten:
www.tierhilfe-franken.de
info@tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein
09244 / 98 23 166

Frau Susanne Schlor
0911 / 78 49 608

Auf dieser Website eingestellt im September 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

91207 Nürnberg-Lauf Donina

91207 Nürnberg-Lauf

Donina
weiblich
10 Jahre
34 cm
9 kg
Mix
kastriert
gechipt
Freundliches, zartes und ruhiges Hundemädchen. Sie ist dreibeinig, kommt aber wunderbar mit ihrer Behinderung zurecht. Donina hat ein liebenswertes, zunächst zurückhaltendes, aber sehr dankbares Wesen. Wenn sie Vertrauen aufgebaut hat und ihr Herz verschenkt hat, ist sie sehr anhänglich. Sie ist artgenossenverträglich und sucht einen ruhigen, ebenerdigen Haushalt.

Kontaktaufnahme

www.tierhilfe-franken.de
info@tierhilfe-franken.de
Büro Betzenstein
09244 / 98 23 166
Frau Susanne Schlor
0911 / 78 49 608
Frau Carmen Baur
09151 / 82 69 0
Auf dieser Website eingestellt im Januar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

09127 Chemnitz Rona

Rona
Name:Rona
Geburtsdatum: 14.10.2008
Geschlecht: weiblich

Körpermaße kein

kastriert
Aufenthaltsort: in 09127 Chemnitz in Pflege

Rona ist schüchtern.
Natürlich ist der Hund auf dem offiziellem Weg nach Deutschland gekommen(über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.
Bitte gebt dem Hund aus dem Tierheim eine Chance.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.

Die Verträglichkeit mit Kindern und Katzen kann in dem Tierheim leider auch nicht getestet werden.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 290 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.
Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

Tierliebe Grüße vom Tierschutzverein befreite-Hunde e.V.
Tel.: 09443 / 925725
Internet: www.befreite-hunde.de
Jeder Mensch kann nach seinen Möglichkeiten, ein klein wenig beitragen, das unendliche Leid der Tiere zu mindern. Herzlichen Dank im Namen der notleidenden Tiere.
Erlaubnis des Landratsamtes Kelheim Wirbeltiere zum Zwecke der Abgabe gegen Entgelt in das Inland zu verbringen und zu vermitteln: §11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5, §21 Abs.4a, 5 TiersSchG i.V.m. §11 Abs 2, 2a, TieSchG

[Drucken]

93413 Cham Blacky

93413 Cham

Blacky
Rasse: Englisch Cocker Spaniel
Name : Gino von der Zauberhecke – Rufname Blacky
Geboren am: 26.02.2006
Blacky kam ins Tierheim weil sein Herrchen verstorben ist, anfangs war Blacky sehr unnahbar er hatte bei seinem Besitzer nicht viel Kontakt zu fremden Menschen, mittlerweile ist er bei ihm bekannten Menschen sehr anhänglich und liebt das Ballspielen heiss und innig. Blacky geht gerne spazieren, sollte ein Spaziergang allerdings einmal ausfallen ist dies für ihn auch kein Problem. Er ist verträglich mit anderen Hunden mag allerdings keine Katzen. Kinder sollten wegen Blackys eigenem Kopf auf keinen Fall im neuen zuhause vorhanden sein. Wir suchen für ihn Cocker-erfahrene Menschen die damit umgehen können, dass Blacky fremde Menschen nur schwer akzeptiert und, sobald ihm etwas nicht passt er sich auch mit Schnappen zur Wehr setzt.
Auf dieser Website eingestellt im Juli 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Tierschutzverein Cham e.V
Am Sandhölzl 27
93413 Cham
www.tierheim-cham.de
info@tierschutzverein-cham.de
09971-32155

[Drucken]

95447 Bayreuth Picko

95447 Bayreuth

Picko
Mischling, Rüde, unkastriert, geb.: 26.09.2012
PICKO ist seit dem 28.08.2017 im Tierheim. Als sein Besitzer verstarb, nahm ihn dessen Sohn auf. Dort kam es zu einem Beißvorfall. PICKO kam schließlich zu uns, da der Vermieter mit der Haltung nicht einverstanden war.
Bei anderen Hunden ist PICKO sehr unsicher. Er kennt diese vermutlich nicht und versucht seine Unsicherheit nach außen mit großem Getue zu überspielen. Mittlerweile hat PICKO schon einige Hundefreundschaften geschlossen.
PICKO’s 2. Baustelle war die Leinenführigkeit. Er zog wie wild an der Leine und regte sich beim Anblick von Artgenossen fürchterlich auf. Durch regelmäßiges Arbeiten mit seinen Betreuern hat PICKO große Fortschritte bei der Leinenführigkeit sowie bei Hundebegegnungen erzielt, welche in einer Hundeschule weiter gefestigt werden sollten.
Da es auch bei uns zu einem Beißvorfall kam, benötigt PICKO hundeerfahrene, konsequente Menschen die Ihm Sicherheit geben. Denn wird der Rüde bedrängt, verteidigt er sich.
PICKO ist sehr menschenbezogen, lernt unheimlich schnell und gerne und möchte seinen Leute gefallen.
Wenn Sie PICKO kennenlernen möchten, melden Sie sich gerne bei uns!
Kontaktdaten:
Tierschutzverein Bayreuth u.U. e.V. 1876
Jakobstr. 120
95447 Bayreuth
Tel.: 0921-62634
Email: info@tierheim-bayreuth.de
www.tierheim-bayreuth.de
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

95447 Bayreuth Pedro

95447 Bayreuth

Pedro
Podenco Mischling, Rüde, kastriert, geb.: ca. 2011
PEDRO wurde am 07.01.2015 zwischen Hummeltal und Körzendorf gefunden und unserer Obhut übergeben.
Der junge Rüde ist entsprechend seiner Rasse aktiv und sehr an seiner Umwelt interessiert. Podencos sind Hunde mit viel Jagdtrieb. Im Haus sind sie aber meist sehr ruhig und verschmust.
PEDRO liebt es, spazieren zu gehen und Zeit draußen zu verbringen. Deshalb sollten seine zukünftigen Besitzer sportlich sein und ihn körperlich und geistig auslasten. Kinder sollten in seinem neuen Zuhause nicht sein, da er oft recht eifersüchtig bei seiner Bezugsperson ist. Auch bei fremden Menschen muss deshalb etwas aufgepasst werden. PEDRO muss lernen, dass nicht er entscheidet, wer sich seiner Lieblingsperson nähert, sondern dass diese selbst dies regelt.
PEDRO verträgt sich gut mit anderen Hunden und genießt es, mit ihnen zu toben und sich auszupowern. Katzen sollten in seinem neuen Zuhause nicht leben.
Wenn Sie dem schönen Rüden ein Zuhause schenken möchten, besuchen Sie ihn doch mal im Tierheim.
Kontaktdaten:
Tierschutzverein Bayreuth u.U. e.V. 1876
Jakobstr. 120
95447 Bayreuth
Tel.: 0921-62634
Email: info@tierheim-bayreuth.de
www.tierheim-bayreuth.de
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

95447 Bayreuth Benny

95447 Bayreuth
Benny
Mischling Rüde, kastriert geb.: 01.02.2009

BENNY ist seit 19.09.2015 im Tierheim Bayreuth. Wir haben ihn von unserer Partner-Organisation aus Rumänien übernommen.
Der hübsche Rüde ist überaus selbstbewusst und neugierig. Beschäftigt man sich mit ihm, wird er sehr überschwänglich vor Freude und weiß gar nicht, wohin mit seiner Energie.
BENNY testet immer mal wieder seine Grenzen aus, vor allem, wenn ihm etwas zu lange dauert. Er braucht Menschen mit Hundeerfahrung und wird nicht zu Kindern vermittelt.
Mit Hündinnen versteht sich BENNY gut, mit Rüden je nach Sympathie. Bei unbekannten Hunden ist er eher unsicher.
Ideal für ihn wäre ruhige Kopfarbeit, wie etwa Fährtensuche, wo er sich konzentrieren muss und nicht hochfährt. Ballspiele und andere wilde Beschäftigungsarten sollten bei ihm vermieden werden.
BENNY sucht dringend ein Zuhause, da er sehr gestresst auf den Alltag im Tierheim reagiert. Seine Menschen sollten ihm Zeit lassen, Vertrauen aufzubauen und ihm Sicherheit im Alltag geben.
Kontaktdaten:
Tierschutzverein Bayreuth u.U. e.V. 1876
Jakobstr. 120
95447 Bayreuth
Tel.: 0921-62634
Email: info@tierheim-bayreuth.de
www.tierheim-bayreuth.de
Auf dieser Website eingestellt im September 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

96050 Bamberg
Mario

Alter: geb. 05/2011
Rasse: Mischling
Größe: mittel
Herkunft: Italien
Kastriert: ja

Akt. Aufenthaltsort: ab Ende Juli in einer Pflegestelle in Bamberg

Mario ist ein ganz lieber und menschenbezogener Rüde, der bisher nie das Glück einer eigenen Familie hatte. Mario ist erst auf der Straße und dann im Zwinger eines Hundelagers gelandet. Und dieses Leben macht seiner sanften Seele zu schaffen. Umso mehr freut es uns, dass dieser gutmütige Rüde nun endlich eine Pflegefamilie gefunden hat: Mario darf Ende Juli dem Lager den Rücken kehren und kann dann auch gerne in Bamberg besucht werden.

Für unseren Kuschelfreund Mario suchen wir liebe Menschen, die seine Seele wieder aufbauen und ihn umsorgen. Da er sich bestens mit seinen Artgenossen versteht, wäre er auch ein toller Zweithund.

https://youtu.be/rBXsADg7N7E
Kontakt unter: +49 (0)1577-1982012 (abends) oder michaela@hundehilfe-im-tal.de
Auf dieser Website eingestellt im Juni 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

96049 Bamberg

Kalli
polnischer Schäfer-Mix-Rüde, kastriert, geb. ca. 2008
Kalli sucht Leute, die Haus und Garten haben. Der liebenswerte Rüde benötigt einen Einzelplatz, wo er noch sein Leben genießen kann. Leider war Kalli in Polen an der Kette und kennt keine Kommandos. Mit Artgenossen versteht er sich, je nach Sympathie.

Kontakt
Tierschutzverein Bamberg e.V.
Tierheim Berganza
Rothofer Weg 30
96049 Bamberg
Tel: 09 51 / 700 927-0
Mail: info@tierheim-bamberg.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

96049 Bamberg Tommy

96049 Bamberg

Tommy
Tommy ist ein langhaariger Terrier-Pudel-Mischling, kastriert und ca. 2007 geboren. Tommy kam wegen Krankheit der Besitzerin zu uns. Er ist teils launisch und will seinen sturen Kopf durchsetzen. Für Tommy suchen wir erfahrene Leute, die mit ihm in eine Hundeschule gehen, um die Grundkommandos zu lernen! Mit Artgenossen ist Tommy verträglich! Wer Tommy kennenlernen will, kann sich im Tierheim bei einem Rudelgassi mit ihm und seinen Gassi-gehern treffen! Mehr Infos im Tierheim.

Kontakt
Tierschutzverein Bamberg e.V.
Tierheim Berganza
Rothofer Weg 30
96049 Bamberg
Tel: 09 51 / 700 927-0
Mail: info@tierheim-bamberg.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

96049 Bamberg

Zecko
Cocker Spaniel
geb. ca. 2006
Zecko war bereits vermittelt und kam nach einigen Wochen wieder zu uns zurück, da er teilweise Aggressionen zeigte. Seine Besitzerin konnte ihn nicht mehr anfassen! Zecko wurde darauf tierärztlich untersucht, ob vielleicht ein gesundheitliches Problem vorliegt. Es war jedoch alles in Ordnung, bis auf eine Ohrenentzündung, die man behandeln kann. Man weiß nicht, was Zecko in seiner Vergangenheit erlebt hat, dass er nur zu wenigen Menschen Vertrauen aufbauen kann. Im Tierheim zeigt er sich zugänglich, geht gerne Gassi und hat seine Artgenossen gerne um sich. Wer will ihm doch noch eine Chance geben?

Tierschutzverein Bamberg e.V.
Tierheim Berganza
Rothofer Weg 30
96049 Bamberg
Tel: 09 51 / 700 927-0
Mail: info@tierheim-bamberg.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.


[Drucken]

96317 Kronach "Faraón"

96317 Kronach

"Faraón", männlich, kastriert, Perro de Agua, geb. 06.05.11, 52 cm
>
> Kleine Ringellöckchen und ein großes Herz - Wer verliebt sich in unseren schokobraunen Charmeur?
>
> Auch wenn er mit seinen kleinen Ringellöckchen auf den ersten Blick wie ein Pudelmischling aussehen mag, so ist Faraón (auf deutsch "Pharao") doch ein waschechter Perro de Agua, auch Spanischer Wasserhund genannt. Er stammt ursprünglich aus unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada, wo er als Scheidungswaise und aus Zeitmangel abgegeben worden war. Seit Anfang November wartet er im Tierheim Kronach auf eine liebevolle neue Familie und eine damit verbundene glückliche Wendung seines Lebens.
>
> Das hat Faraón auch wirklich nötig! Denn als er im Tierheim Sierra Nevada ankam, bot er einen erbärmlichen Anblick! Er hatte fast kein Fell mehr und die wenigen verbliebenen Haare waren dreckig und verfilzt. So eine ungepflegte, ja geradezu räudige und armselige Kreatur hatten selbst die leidgeprüften spanischen Tierpfleger schon lange nicht mehr gesehen! Schon lange hatte sich niemand mehr um diesen armen Kerl gekümmert!
>
> Wenn man die Bilder seiner Ankunft im Tierheim noch in Erinnerung hat, kann man kaum glauben, dass es sich bei Faraóns heutiger Erscheinung um denselben Hund handelt - so toll haben ihn unsere Kollegen in Spanien umsorgt, behandelt und aufgepäppelt. Von kahlen Stellen ist nichts mehr zu sehen, das Fell ist sehr schön nachgewachsen, weich und flauschig, und wird auch noch etwas länger werden. Mit seiner schokobraunen Fellfarbe und der weißen Brust ist Faraón nun eine echte Schönheit geworden!
>
> Charakterlich hat seine traurige Vergangenheit Gott sei Dank keine Spuren hinterlassen. Faraón ist ein offener und aufgeschlossener Charakter, der freundlich auf jedermann zugeht, nicht fremdelt und weder misstrauisch noch ängstlich ist. Er bietet jedem seine Freundschaft an und freut sich riesig, wenn man ihn streichelt und liebkost. Er ist sehr gutmütig, lässt alles mit sich machen und ist ein richtiger Schmusebär. Auch mit vernünftigen Kindern, die liebevoll mit ihm umgehen, hat er sicher keine Probleme.
>
> Seine Sturm-und-Drang-Zeit hat Faraón mit seinen gesetzten 8 Jahren schon hinter sich, was ihn zu einem sehr angenehmen, ausgeglichenen und in sich ruhenden Kameraden macht.
>
> Das soll jedoch nicht heißen, dass Faraón schon zum alten Eisen gehört! Er geht im Gegenteil mit Begeisterung spazieren, interessiert sich für alles und ist für jede Unternehmung zu haben. Trotzdem hat er natürlich nicht mehr ganz so viel Power und braucht nicht mehr ganz so viel Auslauf und Bespaßung wie ein Junghund. Gerade für Hundeanfänger könnte er ein unkomplizierter und sympathischer Begleiter sein.
>
> Mit anderen Hunden versteht sich Faraón sehr gut und könnte daher auch gut als Zweithund leben. Wir denken, dass er sogar mit einer freundlichen Katze auskäme, da er bei einem im Tierheim erfolgten Katzentest im Katzengehege eher schüchtern und unterwürfig, aber überhaupt nicht dominant auf die Stubentiger reagiert hat.
>
> Faraón ist stubenrein und kann sicher auch mal ein paar Stunden allein aushalten, ohne die Wohnung auf den Kopf zu stellen. Er verträgt Autofahren, geht schön an der Leine und hat bis jetzt noch keinen Jagdtrieb gezeigt. Trotzdem besteht in der ersten Zeit natürlich absolute Leinenpflicht, denn Faraón muss sich ja erst einmal eingewöhnen und ein paar deutsche Kommandos erlernen.
>
> Da Perros de Agua nicht haaren, sind sie übrigens oftmals für Allergiker gut geeignet (allerdings nicht immer - denn man kann ja auch auf den Speichel allergisch sein). Ihr Fell wächst kontinuierlich weiter, so dass sie einmal pro Jahr geschoren werden müssen, weil sie sonst heillos verfilzen und - im schlimmsten Fall - wie in einem Kokon aus der eigenen Wolle stecken. Ansonsten benötigen sie jedoch nicht allzu viel Fellpflege.
>
> Wenn wir Sie nun neugierig gemacht haben, würden wir uns freuen, wenn Sie Faraón einmal besuchen und bei einem gemeinsamen Spaziergang näher kennenlernen möchten. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen. Wir möchten, dass dieser lockige kleine Charmeur nach seiner traurigen Vergangenheit ein supertolles Zuhause findet und eine glückliche Zukunft vor sich hat!
>
> Kontakt:
> Tierschutzverein Kronach
> Ottenhof 2
> 96317 Kronach
> Tel.: 09261/20111
> e-mail: tsvkc@gmx.de
> www.tierheim-kronach.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

96317 Kronach „Brutus“

96317 Kronach

„Brutus“, männlich, kastriert, Galgomix, geb. 23.01.11, 60 cm

8 Jahre Tierheim sind genug! Wo darf Brutus endlich Geborgenheit erfahren?

Im Jahr 2011 kam Brutus zusammen mit seiner Mutter und sechs weiteren Geschwistern in die Obhut unseres spanischen Partner-Tierheims Albolote/Granada. Damals war er noch ein ganz kleiner Welpe. Seine Mama war offenbar irgendwann ausgesetzt worden und hatte dann auf der Straße ganz allein ihre Babys zur Welt gebracht. Nur ein trauriges Hundeschicksal von vielen… :-(

Jedoch ein Hundeschicksal mit Happy-End – zumindest teilweise…! Denn sowohl die brave Hundemami als auch sechs ihrer bildhübschen Welpen durften inzwischen so nach und nach in liebevolle Familien umziehen, die meisten genießen schon seit Jahren ihr neues Glück in vollen Zügen. Alle – bis auf Brutus und seinen Bruder Brooklyn. Die beiden Pechvögel blieben einfach übrig. Nie wollte sie jemand haben, nie hat jemand auch nur nach ihnen gefragt. Acht Jahre (!!!) lebten sie vergessen und unbeachtet hinter spanischen Tierheimgittern!

Aber schließlich hatten die beiden doch noch ihren großen Tag. Anfang August durften sie ins Tierheim Kronach ausreisen. Wir möchten dem Lebensglück der beiden Pechvögel einfach etwas auf die Sprünge helfen, denn beide sind charakterlich traumhaft und hätten ein eigenes Zuhause so sehr verdient. Und tatsächlich! Für Brooklyn kam die ersehnte Wende sehr schnell. Er lebt nun bereits seit Mitte August in seiner neuen Familie, die sehr zufrieden mit ihm ist und in den höchsten Tönen von ihm schwärmt.

Da die Trennung von seinem Bruder nach 8 gemeinsamen Jahren für Brutus sehr schwer war und er allein hinter Tierheimgittern sehr getrauert hat, hat ihn eine unserer ehrenamtlichen Helferinnen inzwischen bei sich zuhause aufgenommen. Dort versteht er sich bestens mit den bereits anwesenden Hunden und hat diese als neue Freunde akzeptiert. Nun hoffen wir so sehr, dass auch dieser liebe Kerl noch eine Chance bekommt und genauso wie seine Geschwister sein Traum-Zuhause findet.

Wenn man bedenkt, dass Brutus in den 8 Jahren seines Lebens noch nie in einem Haus war und das Leben außerhalb der Tierheimgitter überhaupt nicht kennt (er durfte in Spanien ja noch nicht einmal regelmäßig Gassi gehen – bei den vielen Tierheiminsassen und den wenigen Helfern fehlt dazu einfach die Zeit), ist es wirklich erstaunlich, wie schnell und gut er sich in seinem Pflegezuhause eingewöhnt und integriert hat. Natürlich war er anfangs sehr ängstlich (und ist es auch jetzt noch, wenn er mit Neuem konfrontiert wird), aber er hat sich an den anderen Hunden orientiert und sehr schnell begriffen, wie toll es sich in einem Haus lebt, wie gemütlich ein Körbchen ist, wie interessant Spaziergänge und wie wohltuend Streicheleinheiten sind.

Sein Pflegefrauchen ist voll des Lobes und betont, dass Brutus ein sehr angenehmer Hausbewohner ist, sehr ruhig und brav, der nichts kaputt macht, nicht kläfft und auch absolut sauber und stubenrein ist. Man könnte fast denken, dass sich Brutus wirklich Mühe gibt, um zu zeigen, was er für ein toller Kerl ist.

Selbstverständlich ist Brutus absolut lieb und freundlich zu allem und jedem. Bei fremden Menschen ist er natürlich anfangs etwas zurückhaltend, aber er taut erstaunlich schnell auf, wenn man liebevoll und ruhig mit ihm umgeht. Er ist absolut gutmütig und lässt alles mit sich machen. Dominanz ist ihm völlig fremd, er gibt lieber nach, ist unterwürfig und froh, wenn ihm niemand etwas tut.

Auch mit anderen Hunden versteht er sich bestens und wäre daher der ideale Zweithund. Wir würden ihn am liebsten zu einem bereits vorhandenen, souveränen Hundekumpel vermitteln, da er die Gesellschaft sein Leben lang gewöhnt ist und sich mit vierbeiniger „Verstärkung“ wesentlich sicherer fühlt. Auch beim Gassigehen sollte er möglichst viel Kontakt mit anderen Hunden haben dürfen.

Eigentlich ist Brutus ein Hund, der überhaupt keine Probleme macht. Im Haus ist er ruhig, sauber und angenehm und beim Spazierengehen läuft er sehr schön an der Leine, ohne zu ziehen. Das anstrengende „Sturm- und Drang-Alter“ hat er inzwischen natürlich auch schon hinter sich. Der liebe Kerl könnte daher auch gerne an ein älteres Ehepaar vermittelt werden, das aber durchaus noch rüstig genug für regelmäßige Spaziergänge sein muss, denn daran hat Brutus jetzt Gefallen gefunden.

Übrigens kommt er auch mit Kindern sehr gut klar, wenn sie ihn – vor allem an Anfang – nicht gar zu sehr bestürmen. Da in seinem Pflegezuhause auch Katzen leben und Brutus diese klaglos akzeptiert, könnte er auch zu einem Stubentiger vermittelt werden.

Auch wenn man nach 8 Jahren Tierheimleben vielleicht auf die Idee kommen könnte: Brutus ist definitiv kein hoffnungsloser Fall. Im Gegenteil. Wer ihm etwas Zeit gibt, Geduld, Verständnis und Liebe mitbringt, wird einen sehr lieben und freundlichen Hund bekommen. Selten haben wir Hunde erlebt, die sich trotz schlechtester Startvoraussetzungen so viel Mühe geben und sich so gut entwickeln. Er hat ein Herz aus Gold, ist einfach nur lieb, anhänglich, dankbar und verschmust.

In Brutus´ neuem Zuhause sollte es am besten eher ruhig zugehen. Trotzdem kann er auch in eine Familie mit älteren Kindern vermittelt werden. Auch ältere Menschen können sich gerne für ihn melden. Es wäre auch toll, wenn in seinem neuen Zuhause bereits ein souveräner Hund leben würde, der Brutus ein wenig „an die Pfote nehmen kann. Das würde sein Einleben sicherlich sehr erleichtern. Auch sollte sein neues Zuhause – idealerweise natürlich mit eingezäuntem Garten - nicht gerade in einer belebten Innenstadt liegen, um ihn nicht zu sehr zu überfordern.

Wer schenkt diesem wundervollen Hund ein Zuhause, wo er in Liebe und Geborgenheit leben und erfahren kann, wie schön ein Hundeleben sein kann? Brutus hat einen so liebenswerten Charakter und wir würden uns unglaublich freuen, wenn er nach all den Jahren ohne echte Bezugsperson endlich seine eigene Familie finden würde.

Kontakt:
Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

[Drucken]

96317 Kronach „Jimena“

96317 Kronach

„Jimena“, weiblich, kastriert, Podencomix, geb. 01.12.13, 45 cm

Wer hat ein Herz für Schmuseschatz Jimena?

Jimenas Geschichte ist nicht ungewöhnlich für spanische Hunde. Wahrscheinlich gehörte sie einmal einem Jäger, der sie – vielleicht wegen mangelnder Jagdtauglichkeit – irgendwann einfach ausgesetzt hat. Wie lange sie daraufhin auf der Straße lebte, kann man nicht sagen. Wir wissen nur, dass eine ehrenamtliche Helferin unseres Partner-Tierheims Albolote/Granada auf die ziellos herumirrende Hündin aufmerksam wurde. Da sich Jimena direkt an einer gefährlichen Straße befand und jede Minute Gefahr lief, überfahren zu werden, hielt sie an und versuchte, sie anzulocken.

Und tatsächlich! Als habe Jimena nur auf sie gewartet, kam sie sofort freudig angerannt und stieg auch ohne Zögern ins Auto ein – als hätte sie die Frau schon ihr Leben lang gekannt! Wir denken, dass Jimena einfach nur heilfroh war, dass sich jemand um sie kümmerte. Zu lange schon war sie auf sich allein gestellt, während die Menschen achtlos an ihr vorbei gingen. Sie war so dankbar, endlich einmal nicht Luft für jemanden zu sein…

So kam Jimena in unser Partner-Tierheim Albolote/Granada. Leider hatte ihre Glückssträhne damit schon ein Ende, denn angesichts der dort lebenden Massen an Podencos bemerkte niemand die unscheinbare und unaufdringliche Hündin. Und so verbrachte das arme Seelchen sage und schreibe 4 Jahre !!! hinter Tierheim-Gittern! Da wir der Meinung sind, dass es dieser kleine Schmuseschatz wirklich mehr als verdient hat, endlich auch einmal Geborgenheit und Liebe in einer richtigen Familie genießen zu dürfen, durfte Jimena nun Mitte Mai nach Kronach ausreisen. Wir hoffen, hier ein Traumplätzchen für unseren Liebling zu finden.

Denn das ist sie zweifellos! Auch wenn ihre Geschichte nicht ungewöhnlich ist und es in Spanien Podencos wie Sand am Meer gibt, ist diese kleine Hündin doch etwas ganz Besonderes. Denn Jimena ist ganz sicher einer der liebevollsten und anhänglichsten Hunde, die wir derzeit im Tierheim haben. Sie geht ohne Angst auf jedermann zu, ist sehr menschenbezogen, gutmütig, unterwürfig und einfach nur lieb.

Mit ihrer großen Schmuseleidenschaft schmeichelt sie sich ohne Probleme sofort in alle Herzen. Denn Jimena ist wahnsinnig verschmust und möchte immer in der Nähe von Menschen sein. Sie liebt es, gekrault und geknuddelt zu werden und kann davon gar nicht genug bekommen. Gerne schleckt sie ihren Menschen dann auch die Hände ab. Jimena ist voller Liebe und möchte diese so gerne verschenken.

Auch mit Kindern hat sie keinerlei Probleme und wäre daher auch als Familienhund geeignet. Die Kiddies sollten aber ruhig und liebevoll mit ihr umgehen können, denn wie die meisten Podencos ist auch Jimena ein Sensibelchen und nicht für raue oder grobe Spiele geeignet.

Mit anderen Hunden versteht sich Jimena immer. Sie ist überhaupt nicht dominant und geht jedem Streit aus dem Weg. Sie könnte auch gut als Zweithund leben.

Was ihr Temperament angeht, hält sich dies in angenehmen Grenzen. Ihre Sturm-und-Drang-Phase hat sie bereits hinter sich und ist daher ein eher ruhiger Zeitgenosse. Natürlich geht sie gern spazieren, sie läuft auch schön an der Leine und zeigt keine Ängste vor Verkehrsgeräuschen, aber sie braucht keine stundenlangen Wandertouren oder gar Hundesport, um ausgelastet zu sein. Ein paar gemütliche normale Spaziergänge über den Tag verteilt genügen ihr völlig.

Da sie gleichzeitig aber auch sehr verfressen ist, muss man aufpassen, dass sie kein kleines Pummelchen wird. Während ihrer langen Tierheimzeit hat sie sich etwas Kummerspeck angefressen, den sie jetzt erst einmal abtrainieren muss.

Jimena hat vielleicht noch nie in einer richtigen Familie gelebt, daher müssen ihre neuen Menschen Verständnis und Geduld haben, wenn anfangs nicht alles gleich perfekt klappt. Allerdings erwarten wir keine großen Schwierigkeiten, denn Jimena ist lernwillig und möchte ihren Menschen um jeden Preis gefallen, sie ist unterwürfig, dankbar und mit ihrer ruhigen Art ein angenehmer Hausgenosse.

Wer hat ein Herz für unseren Schmuseschatz? Wer möchte Jimena all die Liebe geben, nach der sie sich so sehr sehnt und die sie so dringend braucht?

Kontakt:
Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de
Auf dieser Website eingestellt im Mai 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

97478 Knetzgau-Oberschwappach
Rudi

Alter: ca 5 Jahre, kastriert, gechipt und geimpft
Rudi stammt aus schlechten Haltungsbedingungen und fand so seinen Weg zur Tierschutzinitiative Haßberge e.V. Anhänglich reagierte Rudi auf Außenreize sehr unsicher, legte seine anfängliche Scheu jedoch zusehend ab. Männern gegenüber ist er jedoch weiterhin sehr zurückhaltend. Rudi lebt aktuell mit anderen Hunden zusammen, hätte aber sicherlich nichts dagegen einzuwenden, die alleinige Aufmerksamkeit im neuen zu Hause genießen zu dürfen. Kurz nach Einzug bei der Tierschutzinitiative erlitt Rudi einen epileptischen Anfall, der sich jedoch dank Behandlung und Kastration nicht wiederholte. Rudi fehlt eine eigene Familie ( ohne kleine Kinder ) , die ihm mit ganz viel Herz durch sein künftiges Leben begleiten möchte. Rudi ist gechipt und geimpft. Eine weibliche Bezugsperson wäre für ihn das Beste, da er seine Scheu gegenüber Männern noch nicht ganz abgelegt hat. Wenn Sie dem Rüden ein liebevolles zu Hause schenken möchten erfahren Sie mehr unter Tel. 09527/6079015 ( bitte auf AB sprechen ).


Tierschutzinitiative Haßberge e.V.
Scherenbergstraße 13
97478 Knetzgau-Oberschwappach
Tel.: 09527-6079015
info@tierschutzinitiative-hassberge.de
www.tierschutzinitiative-hassberge.de
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

97702 Münnerstadt Ayla

97702 Münnerstadt

Ayla
Mischling
Hallo ich darf mich mal kurz vorstellen. Ich heiße Ayla und komme aus Rumänien. Hunger und Not haben mein vorheriges Leben geprägt. Ich bin glücklich hier in Deutschland im Tierheim in 97702 Münnerstadt unter gekommen zu sein und suche eine neue Familie. Ich besitze eine solide Grundausbildung. Kenne alle Kommandos und laufe bereits in freier Folge Fuß. Es reicht mir vollkommen aus morgens und abends mal eine halbe Stunde Gassi zu gehen. Vom Typ her bin ich eher die Gemütliche. Zu meinem Aufgabengebiet gehört das Bewachen. Ich schlage an, wenn Fremde das Haus betreten wollen, wobei selbstverständlich mein Herrchen zu bestimmen hat, wer hier rein darf oder nicht. Ein Einbrecher hat hier keine Chance. Aus diesem Grunde könnte ich mir auch gut vorstellen bei einem älteren Herrn/Dame untergebracht werden zu können. Im Alter von 7 Jahren bin ich noch verspielt und verschmust. Sollte sich eine Familie für mich entscheiden, so bitte ich um etwas ältere Kinder. Nicht weil ich böse bin, sondern weil ich, wenn man mich in meiner ungestümen Art nicht stoppt, mit meinen 40 kg Eigengewicht und einer Größe von 60 cm, schon mal jemanden umstoßen kann.

Zu meinem besonderen Eigenschaften gehören: Teamarbeit, schnelle Auffassungsgabe, Wachsamkeit, Gehorsam und die absolute Liebe und Anhänglichkeit für den Menschen, welcher mich in sein Herz geschlossen hat.
Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 290 EUR gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung.
Kontakt:
Email: helfe4pfoten@t-online.de
Internet: www.helfe4pfoten.de
Tierschutzverein Helfe4Pfoten e.V.
Auf dieser Website eingestellt im November 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

97737 Gemünden (Pflegestelle)

97737 Gemünden (Pflegestelle)

Jakob (männl., geb. ca. 2006)
8. Juni 2016
Jakob ist heute wohlbehalten auf seiner Pflegestelle in Gemünden angekommen!
10. Juni 2016
Dieses kleine, putzige Kerlchen ist unser Jakob. Er ist schon ein Opa, geschätzt etwa 10 Jahre, d.h. er wurde um 2006 herum geboren.
Er hat schon seinen ersten Tierarztbesuch hinter sich. Alles ist in bester Ordnung mit ihm, er ist wohl jünger als geschätzt, der Tierarzt schätzt ihn auf höchstens 10 Jahre! Jakobs Herz und auch ansonsten alles Körperfunktionen sind top. Sein im Moment so altes Aussehen "verdankt" er wohl den Demodexmilben, die ihn ärgern. Gegen diese wird Jakob nun behandelt und wird schon bald wie ein ganz anderer Hund aussehen!
Weitere Bilder
http://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/jakob/
Auf dieser Website eingestellt im Juli 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Erste Auskunft
Frau Steinberger
Grund zur Hoffnung e. V.
Te.Nr.0178 4 59 58 77
nc-steinbpe10@netcologne.de


[Drucken]