01900 Großröhrsdorf Garfield

01900 Großröhrsdorf

Garfield

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren: ca. 12/2006
Schulterhöhe: 53 cm

Unter dem Namen Garfield stellt man sich normalerweise einen dicken, rot-getigerten Kater vor, der Lasagne über alles liebt – so ähnlich ist auch dieser niedliche Mischlingsrüde. Er liebt Futter, Menschen, ist zwar nicht getigert, aber hat dafür eine hübsche schwarz-grau gestromte Fellzeichnung. Seit dem 28.03.2019 sucht er bei uns ein neues und liebevolles Zuhause, wo der Charmeur sich richtig ausleben kann.
Garfield liebt Menschen, Zuneigung, spielen und vor allem gaaaaaanz lange Kuschel- und Streicheleinheiten. Mit seinen 12 Jahren ist er noch topfit und geht gerne spazieren. Er ist von Grund auf ein sehr fröhlicher Hund und verträgt sich sehr gut mit Artgenossen. Gegenüber Katzen ist Garfield sehr nett.
Ganz selten wird Garfield von seinen Erlebnissen aus Rumänien übermannt, dann zieht er die Rute ein und versucht angsterfüllt wegzulaufen. Wodurch das ausgelöst wird, konnten wir bisher noch nicht feststellen. Zum Glück lässt der liebe Kerl sich aber rasch beruhigen und kehrt dann zügig zum Alltag zurück. Es hat wohl jeder so sein Säcklein zu tragen.
Garfield hat richtig süße Knopfäuglein und einen Blick, der Menschen einfach nur zum Schmelzen bringt. Außerdem ist er stubenrein und bleibt gut alleine. Wer also nette und anhängliche Gesellschaft sucht, findet bei Garfield definitiv jemanden, der einem nie im Stich lassen würde und einem immer beisteht.

TSV Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4 / OT Hauswalde
01900 Großröhrsdorf
Telefon/Fax: 035955/72604
eMail: tierhoffnung@gmx.de
www.tierhoffnung.de
Auf dieser Website eingestellt im April 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

01900 Großröhrsdorf Laji

01900 Großröhrsdorf

Laji

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren: ca. 03/2006
Schulterhöhe: 45 cm

Dieser kleine Mann wurde nach 12! Jahren einfach in der rumänischen Smeura, dem größten Tierheim der Welt, abgegeben. Nun sucht er bei uns ein Zuhause, wo er sein restliches Leben noch genießen darf und bedingungslos geliebt wird.
Laji ist ein sanftmütiger, kleiner Rentner, welcher immer noch gut mobil ist. Er geht für sein Leben gern spazieren und freut sich, sobald er Geschirr und Leine sieht.
Anfangs verhält sich Laji recht vorsichtig, wenn er jemanden noch nicht kennt, doch dies legt er schnell ab und freut sich über Streichel- und Kuscheleinheiten sowie die Nähe eines Menschen. Nachdem der sanfte Opa aufgetaut ist und dem Gegenüber sein Vertrauen schenkt, weicht er einem nicht mehr von der Seite. Mit Futter kann man bei Laji viel erreichen und auch schnell eine Vertrauensbasis aufbauen.
Laji ist stubenrein, verträglich mit Katzen und Artgenossen. Er knüpft recht schnell mit anderen Hunden Freundschaft, sofern diese es denn auch wollen.
Im Tierheim sieht man Laji oft auf dem Sofa ein Nickerchen halten.
Wenn Sie diesem netten Senioren noch ein liebevolles Plätzchen schenken möchten, würden Sie es sicher keine Sekunde bereuen. Und er hat es sich wirklich verdient!

TSV Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4 / OT Hauswalde
01900 Großröhrsdorf
Telefon/Fax: 035955/72604
eMail: tierhoffnung@gmx.de
www.tierhoffnung.de
Auf dieser Website eingestellt im April 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

06246 Bad Lauchstädt Peter und Milan

06246 Bad Lauchstädt

Peter und Milan – Vermittlung einzeln
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
geb: 2009
Größe: ca. 70cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: sehr verträglich mit Rüden und Hündinnen
Katzen: kann getestet werden
Kinder: größer, vertraut im Umgang mit Hunden
Handicap: /
MMT: bei Einreise
Die Hundebrüder Peter und Milan sind bereits im Jahr 2009 als Welpen ins Tierheim gekom-men und haben seit 8 Jahren (!!!) nur die Gitterstäbe ihres Betonzwingers gesehen... . Damit soll nun endlich Schluss sein, denn beiden sollen nun die Chance bekommen, bei einer Familie in Deutschland ein glückliches Hundeleben zu führen.
Die großen Rüden sind mit ihren ca. 70 cm Schulterhöhe eine imposante Erscheinung. Aber so groß ihr äußeres Erscheinungsbild ist, so klein ist auch ihr Hundeherz: Beide Hunde sind eher ruhig, ein wenig schüchtern und fassen nur langsam Vertrauen. Aber kann man ihnen das verdenken, nach den vielen Jahren im Tierheim? Bei den Zwingerreinigern tauen Peter
und Milan auf, die kennen und mögen sie.
Damit die hübschen Rüden Peter und Milan endlich aus dem Tierheim ausziehen dürfen, su-chen sie nun – jeder für sich – eine verständnisvolle und geduldige Familie in Deutschland.
Beide sind mit Rüden und Hündinnen verträglich, so dass Peter und Milan gern zu einem be-reits vorhandenen Hund vermittelt werden können. Da die großen Rüden in ihrem Tierheim - Leben nur wenig kennen gelernt haben, möchten sie das Hunde – Einmaleins erst noch erler-nen.
Für jeden der beiden Mix - Rüden wünschen wir uns einen liebevollen, ruhigen Platz, an dem sie ankommen können und Vertrauen fassen können. Sie brauchen Menschen, die sie nicht bedrängen, sondern ihnen Zeit geben, sich wieder neu zurecht zu finden.
Möchten Sie Peter oder Milan mit Geduld, Verständnis und Liebe helfen, endlich glücklich zu werden? Jeder von ihnen ein Zuhause für immer. Dann melden Sie sich bitte schnell bei ihrer Vermittlerin.
Peter und Milan sind auf einer Pflegstelle in 06246 Bad Lauchstädt.
Kontakt:
Andrea Polley
Mail: andrea.polley@salva-hundehilfe.de
Auf dieser Website eingestellt im Juli 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

07545 Gera Shila

07545 Gera

Shila, 2010 geboren, American Bulldog, weiblich.
Shila ist eine ehemalige Vermehrerhündin welche aber die letzten Jahre zusammen mit einen kleinen Rüden in einer netten Familie leben durfte. Leider veränderten sich die Lebenumstände bei dieser, sodass Shila zu uns kam. Sie gehört zu den ruhigeren Vertretern ihrer Rasse und ist gerne mit ihrer Bezugsperson zusammen. Die Grundkommandos kennt und befolgt sie auch. Sie ist mit dem alleine bleiben vertraut und fährt sehr gerne Auto.

Gnadenhof für Tiere e.V., Tel.: 0172 - 35 31 808, E-Mail: gnadenhof-fuer-tiere@web.de, www.gnadenhof-gera.de
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

08141 Reinsdorf - Zwickau - Rex

08141 Reinsdorf - Zwickau
Rex, DSH-Mix,, geb. ca. 2004. Rex kam gleich mehrfach als Fundhund zu uns. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass Rex bei einem Autohändler in Anbindehaltung gehalten wurde, als „Hütte“ diente ihm ein altes Auto.Schließlich wurde Rex amtlich beschlagnahmt und letztlich an den Verein übereignet. Nun sucht Rex ein zuverlässiges neues Zuhause. Rex ist ein lieber, sehr verspielter Hund, der jedoch auch gleichzeitig sehr willenstark ist. Etwas Hundeerfahrung sollten Rex neue Besitzer deshalb mitbringen oder zu Beginn die Hilfe eines Hundetrainers in Anspruch nehmen. Rex kennt die Grundbefehle, seine Leinenführigkeit muß jedoch noch verbessert werden.

Tierheim Zwickau, Tel: 0375-8836815, e-mail: info@tierschutzverein-zwickau.de

[Drucken]
08141 Reinsdorf - Rex

39638 Gardelegen Larry

39638 Gardelegen

Larry
Staffordshire
geb. ca. 2009

Er hat aufgrund seines Alters Arthrose.
Menschen gegenüber hat er kein Problem.
Er sucht einen warmen Platz für seinen Lebensabend.
Verträglich mit Artgenossen nach Symphatie.

Kontakt:
Steffanie Koch
Tierschutzverein Gardelegen
03907/715105
eppi-koch@gmx.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

03907/715105




[Drucken]

39638 Gardelegen Dina

39638 Gardelegen
Dina

Dina, weiblich, Terrier-Mix, geboren ca. 2004 im Tierheim seit 2012
Sie ist eine sehr sensible Hündin, welche bei fremden Menschen erst sehr skeptisch ist. Wem sie aber vertraut, dem öffnet sie sich und zum Vorschein kommt eine zauberhafte, verschmuste und liebevolle Hündin. Sie würde sich auch als Zweithund eignen, allerdings mag sie ruhige Artgenossen.
Auch das Altern ist an ihr nicht spurlos vorüber gegangen, sie hat Arthrose, die Augen werden langsam trüb und sie hat ein Geschwür im Enddarm, welcher den Kotabsatz etwas behindert.
Dies ist aber soweit kein Problem, wenn man einige kleinen Futterhinweise beachtet.
Mit ihren 13 Jahren, hoffen wir, dass sie Menschen findet, die bereit sind ihr den letzten Lebensabschnitt mit Liebe, Wärme und einen festen Platz in einer Familie zu füllen.
Steffanie Koch
Tierschutzverein Gardelegen
03907/715105
eppi-koch@gmx.de
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]