21395 Tespe Spijker

21395 Tespe
Spijker

Rasse: Labrador-Mischling
Geb.: 08/2008
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 65 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nein
Kinder: ja
Handicap: eingeschränktes Sehvermögen auf einem Auge
Aktueller Aufenthaltsort: 21395 Tespe

Spijker kam ursprünglich aus Spanien, und nach zwei glücklichen Jahren muss
er nun sein Zuhause hier in Deutschland wegen Krankheit seiner Menschen
wieder verlassen - einfach nur schlimm für alle !
Spijker ist ein toller Familienhund, er liebt seine Familie sehr.
Er fährt gut im Auto mit und kann stundenweise alleine bleiben, ein Bub,
der fast alles mitmacht und seine Streicheleinheiten über alles liebt.
Er ist noch richtig fit, einzig das Sehvermögen auf einem Auge scheint
eingeschränkt. Spijker ist verträglich mit anderen Hunden, nur beim
Spaziergang an der Leine pöbelt er andere Hunde gerne an, das wird
man ihm wahrscheinlich auch nicht mehr abgewöhnen können….
Man könnte sagen, ein wundervoller Hund mit einer kleinen Schwäche,
wollen Sie ihn kennenlernen ?

Kontakt: Martina Henning, Tel. 0176 618 990 71 oder martina.henning@salva-hundehilfe.de
Auf dieser Website eingestellt im August 2018. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

26388 Wilhelmshaven Uschi (ehemals Iris)

26388 Wilhelmshaven

Uschi (ehemals Iris)
Geschlecht: weiblich
Rasse: Podenco Maneto
Alter: geb. 2013
Größe: 38 cm
Kastriert: ja
andere Hunde: ja
Katzen: nicht getestet
Kinder: ja, die wissen wie man mit einem
Hund umgehen sollte
Handicap: nein
Aufenthaltsort: 26388 Wilhelmshaven

Uschi (ehemals Iris) lebt seit einigen Wochen in Wilhelmshaven bei einer lieben Pflegestelle und taut langsam auf. Sie hat in Spanien Frustfressen betrieben und ist etwas aus der Form geraten und wog 12kg was für so einen kleinen Hund wirklich viel ist. Sie hat mit FDH und Bewegung schon 800g abgenommen .
Sie ist stubenrein, ruhig im Haus und kann mehrere Stunden mit dem Rudel alleine bleiben. Sie zerfetzt gerne Taschentücher und Essbares sollte man auch nicht liegen lassen . Am liebsten kuschelt sie mit ihren Kumpels. Mit Menschen hat sie es noch nicht so. Sie freut sich wie Bolle wenn wir nach Hause kommen aber sobald die Hand zu ihr geht weicht Sie zurück. Uschi ist neugierig und lässt sich auch ab uns zu streicheln. Wenn sie auf der Couch liegt kommt sie sogar an und fordert es ein aber man muss sie kommen lassen und nicht bedrängen! Das wird mit ihr aber dauert. Wer die Zeit investiert wird auch belohnt werden.
Im Auslauf ist sie nie weit weg sondern lieber bei ihrem Rudel. Andere Hunde interessieren sie nicht wirklich. Uschi liebt Spaziergänge und sucht DNA Spuren.
Uschi wird nicht als Einzelhund vermittelt und auch nur an Menschen die keine großen Erwartungen an sie haben und ihr die Zeit geben von alleine zu kommen!
Unsere Uschi freut sich auf einen Besuch von lieben Menschen in 26388 Wilhelmshaven!

Kontakt:
Roswitha Ruschmeier
Tel.: 0152-24 88 01 04
Mail: roswitha.ruschmeier@salva-hundehilfe.de
Auf dieser Website eingestellt im Februar 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

27729 Hambergen Susan

27729 Hambergen
Susan

> Rasse: Schäferhund-Mischling
> Geschlecht: Hündin
> Kastriert: Ja
> Geboren: Oktober 2009
> Größe: ~ 63 cm
> Gewicht: 32 kg
> Verträglich mit Hunden: Nach Sympathie
> Verträglich mit Katzen: Unbekannt
> Kann zu Kindern: Etwas ältere und ruhigere Kinder
> Aufenthaltsort: Pflegestelle 27729 Hambergen, Niedersachsen
> Schutzgebühr: 250 €
> Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=KP7To-RwGes
>
>
> Susan besticht durch ihre Treue zu ihrem Menschen. Anfangs verhält sie
> sich neuen Menschen gegenüber eher zurückhaltend. Bemerkenswerterweise
> erobern Männer in aller Regel schneller ihr Herz. Ob Mann oder Frau -
> sobald sie Vertrauen zu ihrer Bezugsperson geschlossen hat, kann man mit
> ihr Pferde stehlen! Sie genießt Streicheleinheiten sehr, kann wunderbar
> einige Stunden alleinbleiben (natürlich nach etwas Eingewöhnung), mag
> bis zum Bauch plantschen und ab und an mit ihrem Ball spielen, läuft
> fast streberhaft an lockerer Leine und findet Tierarztbesuche bisher
> völlig in Ordnung - das ganze Praxisteam schwärmt von ihr!
> Kleine Hunde haben es ihr nicht so angetan. Mit größeren, vor allem
> Rüden, hegt sie innige Freundschaften, mit einigen voller Küsschen und
> Spielereien. Generell entscheidet erst einmal die Sympathie. Begegnet
> sie unbekannten Hunden auf der Straße, kann sie durchaus gut gesittet an
> ihnen vorbeigehen.
>
> Wir suchen liebevolle, naturverbundene Menschen für Susan, die ihr trotz
> oder gerade wegen ihres Alters und ihrer Krankheit einen schönen
> Lebensabend bereiten wollen. Susan wurde positiv auf Leishmaniose
> getestet (wir informieren Sie darüber fundiert und ausführlich), ist
> derzeit gut medikamentös eingestellt und zeigt momentan keine Symptome
> (bei Pflegestellen trägt der Verein die Tierarztkosten).
>
> Kontakt: info@pfotennot.de
Auf dieser Website eingestellt im September 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

29614 Soltau

29614 Soltau

Skippi und Suse sind etwa 16 und 9 Jahre alt. Skippi, der Maltesermischling, ist noch sehr agil für sein hohes Alter. Dieses ist nur geschätzt, unter Umständen ist er auch etwas jünger. Skippi ist gut verträglich mit Artgenossen und kastriert. Seine Gefährtin, die Pekinesendame Suse ist ebenfalls verträglich mit Artgenossen. Suse ist nicht kastriert, beide sind regelmäßig geimpft und freundlich zu jedermann. Selbstverständlich sind Beide stubenrein und können auch mal alleine bleiben.
Die Besitzerin der Hunde musste sich schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen von ihren Hunden trennen. Nun suchen wir verantwortungsbewusste Menschen die den beiden freundlichen und anhänglichen Senioren ein schönes Zuhause schenken möchten. Skippi und Suse werden nur zusammen abgegeben.
Wer Interesse an den beiden liebenswerten Herzensbrecher hat kann sie auf dem Emhof kennenlernen!
Kontakt:
Annette Fischer
Wildtierhilfe Lüneburger Heide e. V.
email: inof@wildtier-hilfe.de
oder 05190-9849599
und:
0170-8067830,

Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.


[Drucken]

29614 Soltau Kira und Rusty

29614 Soltau

Nun ist unsere Kira alleine. Vor 3 Jahren kam sie zusammen mit ihrem Bruder Rusty zu uns, sie waren also ein Leben lang zusammen, und sollten auch gemeinsam vermittelt werden. Leider mussten wir Rusty aufgrund einer unheilbaren Erkrankung erlösen lassen. Nun sind sie doch getrennt... Kira ist 10 Jahre alt und wünscht sich endlich ein Zuhause wo sie umsorgt wird. Sie ist sehr anlehnungsbedürftig und liebt es gestreichelt zu werden, noch besser ist ein Platz auf dem Schoss, oder doch wenigstens neben ihren Menschen auf dem Sofa. Kira ist ihrem Alter entsprechend schon etwas ruhiger, gemütliche Spaziergänge, im Sommer gerne mit einem Zwischenstop zum Baden gehen, geniesst sie sehr! Zwischendurch müssen etliche kurze Pausen eingelegt werden um sich genüsslich auf dem Boden zu rollen, eine kleine Marotte die die Beiden bisher immer synchron vorgeführt haben.

Kira hat einen guten Grundgehorsam und ist zu Menschen sehr lieb und aufgeschlossen, Kinder ab 9 Jahren kennt sie, andere Tiere sollten jedoch nicht im Haus leben. Trotz Kira´s liebenswerter Art und Freundlichkeit zu Menschen, bleibt sie ein Terrier mit eigenem Kopf, der auch immer wieder mal versucht sich durchzusetzen. Was nicht bedeutet das sie ein schwieriger Hund ist, aber die neuen Besitzer sollten schon erfahren sein, und wissen wie man Kira Grenzen setzt.

Wir hoffen so sehr das Kira nun endlich ihre Chance auf ein liebevolles Zuhause bekommt, nach 3 Jahren wird es wirklich Zeit!

Kontakt:
Annette Fischer
Wildtierhilfe Lüneburger Heide e. V.
email: inof@wildtier-hilfe.de
oder Tel. 05190-9849599
und
0170-8067830,

Auf dieser Website aktualisiert im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.


[Drucken]

31191 Algermissen LAYLA

31191 Algermissen

LAYLA – Bodenständiges TRUCKERBABE

Die knapp 10jährige LAYLA ist mit ihren 55 cm und 21 kg eine wirklich stattliche, hübsche und hinreißende Hundedame in den besten Jahren. LAYLA ist keinesfalls dick. Sie ist wunderbar harmonisch gebaut und durch ihre Anhänglichkeit und schäfertypische Ergebenheit eine echte Perle.
LAYLA muss in ihrem Leben bereits eine Portion Grunderziehung genossen haben, denn sie kennt viele Dinge wie Sitz, Platz, Pfotegeben und Kommen auf Pfiff. Sie gehört zu der Sorte Hund, die einfach nur gerne mitarbeiten und gefallen will. Das erleichtert das Zusammenleben in LAYLAs Pflegestelle sehr.
LAYLA hat sich super schnell eingelebt, akzeptiert Regeln, benimmt sich als Edeldame tadellos, verhält sich im Haus ruhig und anständig und genießt lange Spaziergänge. An der Leine hat LAYLA sich leider einige Gewohnheiten angewöhnt, mit denen man leben oder an denen man arbeiten muß. Sie hat begonnen andere Hunde anzupöbeln.
Wir gehen davon aus, daß dieses Verhalten bei konsequenter Anwendung einer Führungshilfe (Trixie Maulschlaufe) besser wird. Daran jedenfalls wird täglich gearbeitet. Letztlich ist es nicht schön und wenig förderlich für das Zusammenleben, wenn man einen pöbelnden, völlig aufgeregten Hund spazieren führt.
Betrachtet man LAYLA aus häuslicher Perspektive, so kann man sich keine bessere Hausdame wünschen. Sie möchte immer in der Nähe sein und gewiss entspannt leben. Stress tut niemandem gut! Für LAYLA wünschen wir uns, dass sie endlich ankommen darf und bis an ihr Lebensende Ihre Menschen für sich hat. LAYLA ist als Einzelhund wunderbar, sofern man Haus mit eingezäuntem Grundstück sein eigen nennt. Denn zu sehr liebt sie es sich in Nähe von ihren Menschen zu sonnen und im Gras zu aalen. Überhaupt ist es für LAYLA am Wichtigsten, bei ihren geliebten Menschen zu sein. Mit ihnen zu kuscheln, sie ergeben umgeben.das ist, wonach LAYLA sich sehnt! LAYLA leidet fast darunter, wenn auch nur ein Familienteil aus dem Haus geht. Sie möchte alle beisammen um sich haben!



Draußen in der freien Natur ist LAYLA mittlerweile freilaufend und abrufbar. Zumindest auf dem Land. Auch wenn LAYLA sich in jedem Leben wohlfühlen wird, so wünschen wir uns für die reife weise Dame durchaus Haus mit eingezäuntem Garten in dem sie frei rennen und sich frei bewegen kann. Zu gerne liebt sie es nämlich auch, sich in Nähe von ihren Menschen zu sonnen und im Gras zu aalen. Überhaupt ist es für LAYLA am Wichtigsten, bei ihren geliebten Menschen zu sein. Mit ihnen zu kuscheln, sie ergeben umgeben….das ist, wonach LAYLA sich sehnt! LAYLA leidet fast darunter, wenn auch nur ein Familienteil aus dem Haus geht. Sie möchte alle beisammen um sich haben!
Köperlich ist LAYLA auch super fit. Kilometerlange Spaziergänge oder Fahrradfahren sind für sie kein Problem. Super wäre es, wenn LAYLA ihre Nase tatsächlich arbeitsmäßig einsetzen könnte. Wer Spaß daran hat, mit ihr Fährtenarbeit zu machen, oder mantrailing, der findet in ihr einen sehr kooperativen Partner. Allerdings muss man willig sein, mit ihr konsequent weiter an der Problematik der Hundebegegnung zu arbeiten.
Oder aber man beschränkt sich darauf mit ihr ein zurückgezogenes Leben in Haus und Garten zu leben. Auch dieses Lebensmodell ist für LAYLA denkbar!!! Kein Hund muss anderen begegnen und kein Hund muss in die Öffentlichkeit, sofern er einen Garten zum Leben hat.

Da LAYLA super gerne Auto fährt und dort auch sofort zur Ruhe kommt, könnte sie auch ein treuer Mitfahrer werden!!!
LAYLA wäre eine perfekte Partnerin auch für ältere, aktive Menschen, die nicht gerne allein sind, die die Nähe eines ergebenen treuen Wesens suchen und Zuneigung erwidern. Allerdings sollten LAYLAs Menschen Spaß daran haben, sich mit ihr zu beschäftigen und sie mental noch zu fordern. LAYLA möchte wirklich arbeiten!!!! Für Fans von arbeitswilligen Schäfer-Malinois-Mixen ist LAYLA der 6er im Lotto!!!

Auch Kinder mag LAYLA sehr, jedoch sollten sie wegen ihrer Größe bereits standfest sein. Katzen hingegen sind für LAYLA begiertes Jagdopfer. Sie sollten nicht bei LAYLA leben.

Wer LAYLA seine Hand reichen und mit ihr durchs Restleben gehen will, der melde sich bitte bei Petra Graf unter 0173-6077711 oder maile an

info@hund-tut-gut.de

LAYLA wird zu tierschutzüblichen Bedingungen vermittelt. Sie ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und verfügt als Edelfrau über einen EU-Heimtierausweis.
Auf dieser Website eingestellt im Mai 2019. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

37441 Nähe Osterode Dobby

37441 Nähe Osterode

Dobby, Yorki(-Mix) 13 Jahre sucht dringend ein neues Zuhause und kommt aus schlechter Haltung. Leider hat er in seinem Leben nicht viel kennengelernt, nie hat sich jemand wirklich um ihn gekümmert. Er ist gechippt und geimpft, soweit gesund. Er kennt Katzen und ist verträglich mit anderen Hunden. Sein neues Zuhause sollte einen Garten haben, da er es nicht kennt, an der Leine spazieren zu gehen. Kinder sind auch kein Problem. Wer gibt dem lieben kleinen Kerl eine Chance? Er befindet sich in der Nähe von Osterode im Harz (PLZ 37441)
Bei ernsthaften Interesse bitte melden bei Frau Antje Botta unter: 0157 534 99 127.
Auf dieser Website eingestellt im Mai 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]